Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt

Dr. Harald von Bose
Für einen kostenlosen Download klicken Sie bitte auf das Bild, das Sie dann frei verwenden können.

Dr. Harald von Bose

  • Geboren 1955 in Hamburg
  • 1974-1976 Bundeswehrdienst (Reserveoffizier, Oberstleutnant d. Res.)
  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn
  • 1981 Erstes Juristisches Staatsexamen, 1985 Zweites Juristisches Staatsexamen
  • Promotion Dr. jur. 1989
  • Berufliche Tätigkeiten:

    • 1986-1988  Bezirksregierung Weser-Ems in Oldenburg und Landkreis Wittmund
    • 1988-1990  Niedersächsisches Innenministerium/Kommunalabteilung
    • 1990-1991  Referatsleiter beim Niedersächsischen Datenschutzbeauftragten für die Bereiche Sicherheit und Justiz
    • 1991-2005  Referatsleiter in der Staatskanzlei Sachsen-Anhalt für die Bereiche Verfassungsrecht, Staatskirchenrecht, Ressortkoordinierung Innen- und Justizministerium
    • Teilnehmer des Kernseminars der Bundesakademie für Sicherheitspolitik 1997

  • Veröffentlichungen zum Staatskirchenrecht und Verfassungsrecht
  • März 2005  Wahl zum Landesbeauftragten für den Datenschutz Sachsen-Anhalt, seit Oktober 2008 Wahrnehmung der Aufgaben des Landesbeauftragten für die Informationsfreiheit
  • Dezember 2010  Wiederwahl zum Landesbeauftragten (2. Wahlperiode ab März 2011)
  • Weitere Tätigkeiten/Mitgliedschaften:

    • Mitglied der Deutschen Sektion der Internationalen Juristen-Kommission
    • Mitglied des Johanniterordens
    • Mitglied des Domkapitels der "Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz"
    • Mitglied des Rotary Clubs Magdeburg